Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: KG Baiertal
Quelle: M.Flender
Quelle: m.Flender
Quelle: M.Flender
Quelle: M.F.
Quelle: M.Flender

Trauung

Wer kann kirchlich heiraten?
  • Eine evangelische Trauung ist dann möglich, wenn einer der Partner Mitglied der evangelischen Kirche ist.

 

Gibt es eine ökumenische Trauung?
  • Ja, in der badischen Landeskirche gibt es eine ökumenische Trauung, die nach einer bestimmten, von der evangelischen und der katholischen Kirche gemeinsam erarbeiteten liturgischen Richtlinie vollzogen wird, dem sogenannten Formular C.

 

Wer kann Trauzeuge sein?
  • Mittlerweile sind bei einer evangelischen kirchlichen Trauung keine Trauzeugen mehr vorgeschrieben.

 

Der Termin
  •  Termin bitte frühzeitig mit dem Pfarramt abstimmen, da es zuweilen vorkommen kann, dass zwei Paare am selben Samstag heiraten möchten. Damit beide ungestört feiern können, ist ein zeitlicher Abstand der Trauungen von mindestens zwei Stunden erforderlich.

 

Traugespräch
  • Das Traugespräch findet spätestens etwa drei bis vier Monate vor der Trauung statt.
  •  Zunächst lernen Sie als Brautpaar und die Pfarrerin sich bei einem persönlichen Gespräch kennen. Der Ablauf der Trauung wird geplant. Ihre Wünsche werden ernst genommen. Es ist Ihre Trauung und daher soll dieser Gottesdienst, in dem Sie um den Segen Gottes für Ihr gemeinsames Leben bitten, ganz individuell auf Ihre Vorstellungen abgestimmt sein. Er soll zu Ihnen beiden und Ihrem Leben passen.
Unterlagen, die zum Traugespräch mitgebracht werden sollten:
  • Tauf- und Konfirmationsurkunde bzw. Eintrag der Taufe ins Familienstammbuch der Eltern, wenn vorhanden
  • Termin der geplanten standesamtlichen Trauung, die nach der geltenden Rechtslage der kirchlichen Trauung vorausgeht.